Nicky - mein Herzenswunschhund


Mein Herzenswunschhund...

Nicky - eine Jagdhund - Dalmatiner Mischlingshündin.
Sie war "mein" erster eigener Hund bzw. unser erster Familienhund.

Ich habe sie schließlich mit 16 Jahren bekommen, nachdem ich mich zunächst mit drei Meerschweinchen abfinden musste.

Wir überlegten zunächst was es denn für ein Hund sein sollte, ein Familienhund sollte es schon sein, das war klar, mit Rassen kannten meine Eltern und ich uns damals noch nicht so gut aus, also überlegten wir, ob es Beagle oder vielleicht doch ein Dalmatiner sein sollte. Wie auch immer fanden wir dann im Bazar im Anzeigenteil eine Annonce „ Herzige Mischlingswelpen abzugeben“ in Dobermannsdorf… was nicht gerade um die  Ecke von Wien ist.

Nach kurzer Kontaktaufnahme mit den Anbietern, welche meinten „das sind ganz liebe gefleckte Hunderl- am ehesten Beaglemischlinge“, machten wir uns an einem Samstag im Dezember auf nach Dobermannsdorf.

 

Nach längerer Fahrt dort angekommen, kamen wir in ein kleines Einfamilienhaus und es wurde uns ein „braun geflecktes Hunderl“ vorgestellt. Wie ein Beagle sah es jetzt nicht gerade aus- aber bitte. Das Hunderl wirkte etwas müde und saß im Zimmer herum und tat nicht viel, es war ganz lieb aber… dann meinte der Herr des Hauses

„ Naja ich hätte schon noch eine zweite, die ist ein bisserl lebhafter, aber die will ich eigentlich nicht hergeben…!“

Jetzt hatte er uns natürlich neugierig gemacht unhd wir wollten das andere Hunderl auch sehen. Also holte er das kleine Geschöpf vom oberen Stockwerk.

 

Ins Zimmer brachte er ein schwarz weiß geflecktes Energiebündel im wahrsten Sinne des Wortes. Kaum auf dem Boden abgesetzt flitzte dieser kleine Hund durchs Zimmer wie ein kleiner Wirbelwind, also ganz das Gegenteil zur braunen Schwester, die noch immer an derselben Stelle saß wie zuvor.

 

Und es war ganz klar „ Wir nehmen diesen kleinen Wirbelwind mit nach Hause!“ und damit begann die Ära Hund.

Zum damaligen Zeitpunkt wussten wir noch nicht was wir uns da für ein dominantes Geschöpf mit nach Hause nahmen, denn dieser kleine Hund war bei Gott keine Beaglemischung- sondern es war durch und durch ein VERRÜCKTER JAGDHUND, der uns die nächsten 16 Jahre auf Trab halten sollte und wir haben jedes Jahr mit ihr genossen!

 

Aber für einen ersten Familienhund war es jetzt nicht so ganz die richtige Mischung, das war auch klar. Wie auch immer Nicky, wie wir die Kleine tauften, wurde nicht nur zu unserem Familienhund , sie wurde zu einem richtigen  „ Member of the family“ wie es eine amerikanische Freundin einmal ausdrückte, als Nicky bei deren Besuch neben ihr auf der Couch thronte. Sie wurde stolze 16 wilde Jahre alt.

Wir werden sie nie vergessen.


Seit dieser Zeit begleiten mich Hunde im täglichen Leben und ich möchte keinen einzigen davon mit seinen Eigenheiten missen.